Frankfurt Marathon 2012

28.10.2012

31. Frankfurt Marathon, 42,195 Km

Als Saisonabschluß gings zum Frankfurt Marathon. Da ich dieses Event aus den Fernsehen kannte und immer beobachtet hatte, war klar das ich hier auch mitmachen möchte, vor allen der Zieleinlauf in die "Frankfurter Festhalle" auf Roten Teppich war sehr emotional, wie ich bestätigen kann. Mit den Marathon verbindet man ja den "Mann mit den Hammer" wenn man nicht mehr kann. Genau dieses sprichwort stammt aus Frankfurt da stand die Statue hier war wohl früher bei km 32 und da konnten die meisten nicht mehr, daher das "Sprichwort". Doch fürchten brauchte ich ihn heute nicht (zumindest Optisch! :D ), denn den begegneten wir heute erst kurz vor Zieleinlauf ;) . Die strecke ist relativ flach und gilt als eine der "schnellsten" Strecken Weltweit. Also reihte ich mich in den ersten Startblock ein, da ich unter 3:20h laufen wollte. Ich lief das Tempo mit 1:31:00h auf den ersten 21,1km auch recht hoch an, konnte die Pace bis km 32 auch einigermaßen halten. Doch leider kühlten mir die Temperaturen bei 1 Grad zusehens die Muskulatur aus und ich wurde nach und nach langsamer. So verlohr ich mit 1:41:18h zehn minuten auf die erste Hälfte. Allerdings ist dies "Jammern auf höchsten Niveau", denn ich lief die 42,195km lange Strecke in einer neuen Bestzeit von 3:12:18h zu meiner freude ins Ziel ein. Dies bedeutete den 253.von1170 Rang in der M30 und den 1529.von9772 Gesamtplatz.


Oktoberfestlauf in München 2012

30.09.2012

Oktoberfestlauf 21,1Km

Dieses war früher unter den Namen "Haarathon" bekannt. Es hatte sich aber nicht nur der Name geändert auch die Strecke verlief anders. Gemeldet habe ich mich für den Halbmarathon, den ich mir sehr taktisch eingeteilt habe. Ich wollte zuerst meinen Laufrhytmus finfen und bis Km 16 halten und sollte ich bis da noch Kraft haben gleichmäßig bis zum Ende des "Rennens" das Tempo steigern. Dies ist genau aufgegengen es wurde zwar keine neue bestzeit aber ich kam mit 1:26:07 auf 21,1Km sehr nah heran. Mit 4. Platz in der M30 und den 11. Gesamtplatz war ich sehr zufrieden.


11. Ostseeman in Glücksburg

05.08.2012

11. OstseeMan in Glücksburg; 3,8/180/42,2Km

Dann war es endlich soweit: mein allererste Langdistanz, da so etwas ja nicht alltäglich ist kann man sich vorstellen was ich für ein Respekt vor der Distanz hatte, da eigentlich jede einzelne Disziplin für jeden schon eine herausforderung darstellt. Geschwommen wir in der Ostsee, genauer in der "Flensburger Förde" in Salzwasser. An diesen Tag war die Ostsee sehr ruhig (im gegensatz zum Vorjahr, da galt der Ostseemman aufgrund der Verhältisse als härteste dieser art in Deutschland). Geschwommen wuirde in zwei runden zu je 1,9 km. Ich startete sehr weit hinten, weil ich es nicht eilig hatte, dies ergab den vorteil das ich mich aus den "Stau", der sich an der ersten Boje entwickelte raushalten konnte. So kam ich nach 1:20:54h und 3,8 km schwimmen aus den Wasser. In der Wechselzone (8:50min) hatte ich es nicht eilig aufs Rad zu kommen denn die Strecke ist ja Lang mit genug 180Km. Geradelt wurde auf einen Rundkurs mit 30 Km und 214Hm und das 6 mal. Der Kurs war nicht einfach denn eigentlich sollte man denken im "Norden" ist es flach aber nein denn auch die "kleinen" Hügel können sich sehr summieren.  Ich habe versucht jede Runde etwas gleichmäßig zu fahren was mir auch gelang. für die 180Km mit 1284Hm benötigte ich 6:06:29h, als ich in die wechselzone (5:15min) aufs Laufen ging, kam mir der gedanke "jetzt nur noch einen Marathon" (worüber ich heute noch schmunzeln muss :) ). Eben diese strecke hatte 42,2km  und 295Hm die auf 5 Runden zu je 8,44Km zu bewältigen war. Die Laufstrecke verlief von der "Kurpromenade" an der Ostsee entlang danach durch den "Glücksburger" Ortskern, den Schloßpark den Schloß und zurück zum Start/Ziel. Kurz vorm Zieleinlauf wurde mir klar was ich an diesen Tag geleistet hatte und ich musste mit den Tränen kämpfen, wenig später "genoss" ich nur noch den Zieleinlauf an den ich mich heute noch sehr gerne erinnere. So "Finishte" ich die abschließenden 42,2 km in einer zeit von 3:51:46h. Die Gesamtzeit betrug dabei 11:33:11h und bedeutete den 42. Rang in der M30 und den 197. Gesamtplatz.

 


1. Chiemsee Triathlon

01.07.2012

1. Chiemsee Triathlon; 2/82/21Km

Der Chiemseetriathlon war dann meine vierte Mitteldistanz und diente zu Allererst als vorbereitungs Wettkampf für den Ostseeman. Es war ein schönes Event mit eine reizvollen Rad- und Laufstrecke. Geschwommen wurde in einer großen Runde durch den Chiemsee die 2Km lang war, hier benötigte ich 41:25min. Nach den Wechsel (4:17min) auf´s Rad verlief die Strecke auf zu 2 Runden zu je 41km mit 477Hm durch das Chiemseer umland dies ergab in der "Addition" 82km mit 954Hm wo ich 2:45:17h benötigte.Nach den Wechsel (3:13min) zum Laufen ging es auf einen Rundkurs zu je 5,25km mit 28 Hm der viermal zu durchlaufen war, die machte zusammen 21km mit 112Hm hier benötigte ich 1:52:15h. Die Gesamtzeit betrug 5:26:29h damit belegt ich Rang 28 in der AK3M und den 218. Gesamtplatz.


Challenge Kraichgau          European Championship

10.06.2012

Challenge Kraichgau; ETU "Half Distanz"- European Championship 1,9/90/21Km

Da ja die Europameisterschaften auf der "Halben Distanz" gewesen sind war allein schon die Teilnahme eine "Ehre" für mich. Der Start war in "Ubstadt-Weiher" 1,9km Schwimmstrecke verlief über eine Runde durch den "Hardtsee" hier benötigte ich 38:23min. Nachdem ich aus den Wasser kam gings in die Wechselzone (5:45min) aufs Rad, die Strecke hatte 90km und "happige" 1100Hm mit einen ständigen auf und ab. Zuerst verlief sie über Bad Schönborn zum "Schindelberg" der 9Km lang war und ca. 200 Hm hatte. Nach 33 Km gings auf eine kleinere Runde bis wir wieder beim selbigen Punkt bei Km 57 wieder ankamen. Ansonsent verlief die Strecke wie auf den hinweg, nur das das Ziel in Bad Schönborn war. Da die Radstrecke mit ständigen auf und ab`s gespickt war, zermürbte mich die Stecke gegen Ende und ich musste "locker" lassen, ich benötigte für den anspruchsvollen "Parcour" 3:09:05h. Nach den Wechsel aufs Laufen (3:25min) verlief die Strecke auf 7km zu je 3 Runden auf einen "Hügeligen" kurs mit insgesamt 21,1Km und 120 Hm. Auf den ersten zwei Runden lief es noch recht gut, doch auf der "dritten" bekam ich Probleme und so brauchte ich für die Laufstrecke 1:50:49h. Die Gesamtzeit der Strecke betrug 5:47:26h was mir den 210. Platz in der M30 und den 1065. Gesamtrang "bescherte".


3. Herzogstadtlauf in Straubing

20.05.2012

3. Herzogstadtlauf in Straubing

Als vorbereitung für die Challenge Kraichgau starte ich in Straubing auf der Halbmarathondistanz. An diesen Tag war es sehr war und so kam es das ich nicht über die Zeit von 1:32:34h auf den 21,1Km hinauskam. Dennoch ereichte ich das "Stockerl" in der M30 mit den 3. Rang und den 12.von342 Gesamtplatz.


25. Amberger City Triathlon

01.05.2012

25. City Triathlon Amberg; 1,5/40/10 Km

Der City Triathlon Amberg feierte an diesen Tag sein 25 Jähriges Jubeläum. Geschwommen wurde im Amberger Freibad, Geradelt auf einen Rundkurs der 10 km Lang war und viermal zu durchfahren war. Und die laufstrecke betrug 10Km. Beim Schwimmen Benötigte ich mit Wechselzeit 33:49min, beim Radeln mit Wechselzeit 1:08:53h und auf der anschließenden Laufstrecke 47:52min. was eine gesamtzeit von 2:30:35h betrug und den 20. Platz in TM30 bzw. den 91. Gesamtrang ergab.


Amberger Halbmarathon

22.04.2012

18. Amberger Halbmarathon

Wie in den Jahren davor waren hier wieder Oberpfalzmeisterschaften und zusätzlich Bayerische Polizeimeisterschaften, die aber gesondert gewertet wurden. Da ich ja eigentlich in keinen Verein bin wurde ich nicht in Oberpfalzmeisterschaften mit einbezogen sondern als "normaler" Teilnehmer. ich lief hier mal wieder unter der Magischen 1:30h. Da ja die besagten meisterschaften waren sind dementsprechen viele unter dieser Marke geblieben. Meine Zeit auf den 21,1 Km betrug 1:29:03h was den 4. Platz in der M30 und den 40. Gesamtplatz machte.


4. Oberpfälzer Winterllaufchallenge 2012 Verbindungslauf 21Km

25.03.2012

4. Winterlaufchallenge, Verbindungslauf 21Km

Der Halbmarathon verband wieder die beiden Seen (Steinberger See und Murner See) auf einer anspruchsvollen Pendelstrecke. Die Zeit auf 21Km langen Strecke betrug 1:29:53h. In der M30 wurde ich 4. und 31. in der Gesamtwertung.


4. Oberpfälzer Winterllaufchallenge 2012 Murner See 15Km

26.02.2012

4. Winterlaufchallenge; 2.Lauf, Murner See 15Km

Diesmal war ich deutlich besser als noch zum ersten Lauf der WLC. Auf der 15Km strecke lief ich mit 1:00:36h ins Ziel. Dies bedeutete den 6. Platz in der M30 und den 43. Gesamtrang.


4. Oberpfälzer Winterllaufchallenge 2012 Steinberger See 10Km

29.01.2012

4. Winterlaufchalleng; 1.Lauf , Steinberger See 10Km

Und wieder war wie (fast) jedes Jahr die Winterlaufchallenge. An diesen Tag gings nicht so gut. Aber wenn man im Jahr schlecht beginnt sind die Steigerungen bekanntlich größer. Die strecke war 10Km lang die ich mit einer zeit von 45:50min finishte. Dies bedeutete den 11. Platz in der M30 und de 71. Rang in der Gesamtwertung.

<--Ergebnisse 2013                                                                  Ergebnisse 2012-->