1. Silberhüttentrail

15.04.2018

Silberhüttentrail; 25,5Km 679Hm

Dieses Event verläuft im "Nördlichen Oberpfälzer Wald" der Start ist am Ski-Langlaufzentrum "Silberhütte" am Fuße des "Entenbühl`s".

Die Silberhütte hatte ich eigentlich von der RTF Schirmitz noch in erinnerung denn die Strecke verlief an jener Silberhütte vorbei. Außerdem wollte ich letztes Jahr öfters hierher aber irgendwie passte dies nicht in meinen Terminplan. Als ich dann letztes Jahr im Internet sah das es hier einen Trail gab war für mich klar: hier musst du Starten.

Dieser lauf passt außerdem perfekt in meine Vorbereitung für den "Ultra Trail Lamer Winkel" also sprach nix dagegen. Dieser Trail ist Praktisch eine "Pflichtveranstaltung" denn wie heißt es so schön: "Warum so fern, wenn das Gute so Nah" :)

Da der "Oberpfälzer Wald" ja auch für seine vielen Burgen bekannt ist war es auch keine überaschung das mit der "Schellenberg-Ruine" und der "Haselstein-Ruine" zwei mit eingebaut wurden.

Der Start war um Punkt 10:00 am Ski-Langlaufzentrum "Silberhütte" und verlief zuerst in einer 9Km Runde zum "Havran" (880m) dann weiter über den "Schellenberg" (826m) und seiner Ruine und später wieder zur Silberhütte und dann über den "Kepplerweg" bergab zum "Gaisweiher". Leider bin ich etwas zu schnell los also "drosselte" ich das Tempo sonst hätte mich das ganze zuviel kraft gekostet. Die Strecke war bis zum "Gaisweiher" sehr abwechslungsreich zum Teil technisch und schön. Vor allen den Helfern ein großes Dankeschön an allen wichtige Stellen wurde man ordentlich weitergeleitet und angefeuert. Zwischenzeitlich hatte ich mich gefragt wozu ich mir eigentlich den "GPX-Track" auf mein Garmin gespielt hatte war eigentlich nicht nötig. :)

Als wir Läufer am "Gaisweiher" ankamen kam dann auch die Stärkste Steigung mit 22% zur "Haselstein-Ruine". Oben angekommen gabs einen schönen Ausblick auf die Region. Dann ging es recht technisch wieder bergab und auf Schotterwegen zum letzten Teil, den Anstieg zum "Teufelstein" (770m) der sehr anspruchsvoll und technisch war, doch zuvor liefen wir am "Mittelpunkt Europas" vorbei (und keiner hat es bemerkt ;D ). Oben angekommen waren es dann noch ca. 2Km bis zum Ziel zur Silberhütte wo man sehr Herzlich empfangen wurde( vor allen vom "kleinen Fanclub" der jeden kurz vorm Ziel "laola" gab :) ).

Im Ziel kam ich dann mit einer Zeit von 2:36:21h was den 45. in der AK Männer und den 67.Gesamtplatz bedeutete.

 

Fazit: Der 1.Silberhüttentrail ist rundum gelungen bei seiner Premiere war er mit fast 160 Startern nicht nur Ausverkauft sondern auch Top Organisiert ,sehr Herzlich und Familär geführt!

Zur Strecke muss man Sagen wird nie Langweilig oder Eintönig die "Region" hat was.

Nächstes Jahr gerne wieder!! :)

Video Silberhüttentrail

Profil Silberhüttentrail

Fotos Silberhüttentrail

<--Innsbruck Alpine                              Oberpfälzer Winterlauf Challenge-->